#vormärz #opendata BayHStA, MA 1695: Die Verhandlungen am Bundestag betr. die Immatrikulierung und die hierzu erforderlichen Zeugnisse auf den deutschen Universitäten | 1835-1837

Sonntag, September 23rd, 2018

https://www.magentacloud.de/lnk/XzgqCINs Das vorliegende Dokument ist ein durchgesehenes Exzerpt des Akts Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Ministerium des Königlichen Hauses und des Äußeren, Nr. 1695. Es beinhaltet zwei kurze Notizen über die Debatte zur Immatrikulierung der Studierenden an den Universitäten im Deutschen Bund. Forschungsdaten zu Andreas C. Hofmann: Deutsche Universitätspolitik im Vormärz zwischen Zentralismus, ›Transstaatlichkeit‹ und »Eigenstaatlichkeitsideolo­gien« (1815/19 bis 1848), […]

Tags: Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Deutscher Bund, Immatrikulierung, Open Data, Restauration und Vormärz, Universitätsgeschichte
 

20 Jahre Jüdische Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Süddeutsche Zeitung v. 4. Juli 2017)

Montag, August 6th, 2018

https://sz.de/1.3573372 In einem Dachzimmer an der Wagmüllerstraße unterrichtete Michael Brenner als 33-Jähriger die ersten Studenten am neuen Lehrstuhl für Jüdische Geschichte – heute ist er der dienstälteste Geschichtsprofessor der LMU.

Tags: Jüdische Geschichte, LMU München, Michael Brenner, Universitätsgeschichte
 

#vormärz #opendata BayHStA, MA 1682: Das Universitäts- und Erziehungswesen in den Staaten des Deutschen Bundes betr. | 1831–1833

Mittwoch, Mai 23rd, 2018

https://www.magentacloud.de/lnk/k7AAhosf Das vorliegende Dokument ist ein durchgesehenes Exzerpt des Akts Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Ministerium des Königlichen Hauses und des Äußeren, Nr. 1682. Behandelt werden die Debatten um einen Vorschlag des Königreichs Hannover zur Verschärfung der Universitätsvorschriften in den Einzelstaaten. Forschungsdaten zu Andreas C. Hofmann: Deutsche Universitätspolitik im Vormärz zwischen Zentralismus, ›Transstaatlichkeit‹ und »Eigenstaatlichkeitsideolo­gien« (1815/19 bis 1848), Phil. […]

Tags: Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Königreich Bayern, Königreich Hannover, Open Data, Restauration und Vormärz, Universitätsgeschichte
 

#vormärz #opendata BayHStA, MA 1105: Wiener Ministerialkonferenzen des Jahres 1834, die Verhandlungen der III. Kommission betr. | 1834

Samstag, Mai 5th, 2018

www.magentacloud.de/lnk/7NggBM7h Das vorliegende Dokument ist ein durchgesehenes Exzerpt des Akts Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Ministerium des Königlichen Hauses und des Äußeren, Nr. 1105. Behandelt wird die Arbeit der mit dem Universitäts- und Erziehungswesen betrauten Kommission der Wiener Ministerialkonferenzen 1834. Forschungsdaten zu Andreas C. Hofmann: Deutsche Universitätspolitik im Vormärz zwischen Zentralismus, ›Transstaatlichkeit‹ und »Eigenstaatlichkeitsideolo­gien« (1815/19 bis 1848), Phil. Diss. […]

Tags: Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Königreich Bayern, Open Data, Restauration und Vormärz, Universitätsgeschichte, Wiener Ministerialkonferenzen 1834
 

Matthias Stickler: Von der studentischen Allgemeinheit zum örtlichen Deputierten-Convent. Die Entwicklung der Würzburger Burschenschaft im 19. Jahrhundert (2003)

Sonntag, April 29th, 2018

http://www.burschenschaftsgeschichte.de/pdf/stickler_wuerzburger_burschenschaft.pdf Eine Geschichte der Würzburger Burschenschaft im 19. Jahrhundert gibt es bisher nicht. Neben der ausgezeichneten Untersuchung zur Würzburger Burschenschaft in der ersten Jahrhunderthälfte von Georg Polster existieren lediglich Spezialuntersuchungen sowie die Festschriftenliteratur der einzelnen Burschenschaften […]. Ziel dieses Beitrags kann es nicht sein, diese Forschungslücke zu schließen, vielmehr soll die Entwicklung der Würzburger Burschenschaft als Teilaspekt der Geschichte […]

Tags: 19. Jahrhundert, Burschenschaften, Studentengeschichte, Universität Würzburg, Universitätsgeschichte
 

Die Universität Heidelberg und ihre Professoren während des Ersten Weltkriegs (Konf. 2014)

Montag, November 27th, 2017

https://www.hsozkult.de/event/id/termine-25435 2014 jährte sich bekanntlich zum 100. Mal der Beginn des Ersten Weltkriegs. Die Universität Heidelberg gedachte dieses Ereignisses mit einer Tagung im Universitätsarchiv, die in Form eines Abendvortrags am 6.11.2014 mit einem Überblick über „Die Universität Heidelberg zur Zeit des Ersten Weltkriegs“ begann. Mit ihm wurde gleichzeitig die Wander-Ausstellung „Heimatfront. Der Erste Weltkrieg und […]

Tags: Ausstellungen, Erster Weltkrieg, Konferenz, Professoren, Universität Heidelberg, Universitätsgeschichte
 

Universität Tübingen: Verzeichnis ‚Leibeigene Leute der Universität‘ (1583)

Donnerstag, August 31st, 2017

http://idb.ub.uni-tuebingen.de/diglit/UAT_022_18a Ende des 16. Jahrhunderts unterhielt die Universität Tübingen Leibeigene in insgesamt 25 Ortschaften. Den Quellen aus dem Universitätsarchiv zufolge gehören auch eine Ortschaft an der deutsch-französischen Grenze sowie ein Ortsname der nicht eindeutig identifiziert werden konnte (Ittingen) dazu. Es fällt auf, dass sich alle Ortschaften westlich der Universität befinden. Inwiefern dies mit Universitätsgütern zusammenhängt, […]

Tags: Bad Niedernau, Bondorf, Börstingen, Bühl, Derendingen, Egenhausen, Gültstein, Gündringen, Herrenberg, Ittingen, Kayh, Leibeigenschaft, Mötzingen, Nagold, Oberjettingen, Obernau, Rangendingen, Rohrdorf, Rottenburg, Rottenburg-Oberndorf, Rottweil, Schwalldorf, Tübingen, Universität Tübingen, Universitätsgeschichte, Vollmaringen, Weildorf, Weitingen
 

Sammelrezension: Die Wiener Universität zwischen den Weltkriegen

Mittwoch, Mai 31st, 2017

http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-24588 Beide von Klaus Taschwer vorgelegte Publikationen verweisen mit Nachdruck auf eine Epoche, in der deutschnational-konservative und antisemitische Kreise an der Wiener Universität ihre Ziele rücksichtslos durchsetzten. Erstaunlich ist der Umstand, dass es bis in unsere Gegenwart gedauert hat, bis eine neue Generation von Forschern in der Lage ist, diese Tatsachen zu erkennen, sich ihnen […]

Tags: 1920er Jahre, 1930er Jahre, Antisemitismus, Nationalismus, Paul Kammerer, Universität Wien, Universitätsgeschichte
 

Szepter, Ketten und Pokale. Die Insignien der Ludwig-Maximilians-Universität Ingolstadt – Landshut – München

Freitag, Februar 3rd, 2017

http://www.universitaetsarchiv.uni-muenchen.de/studiotagung/ Im Rahmen der jährlichen Studiotagungen des Universitätsarchivs München im Vorfeld der 550-Jahr-Feier der LMU im Jahr 2022 geht es am 14. und 15. Februar 2017 in den Räumen des Internationalen Begegnungszentrums der Wissenschaft (München, Amalienstr. 38) um die Insignien der Universität in ihrer Ingolstädter, Landshuter und Münchner Zeit. Einerseits wird zu fragen sein, was […]

Tags: Insignien, LMU München, München, Tagung, Universitätsarchiv München, Universitätsgeschichte
 

Die Studentenverbindungen und ihr Verhältnis zu Staat und Gesellschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität Landshut/München von 1800 bis 1833

Donnerstag, November 17th, 2016

http://d-nb.info/975470620 Die Arbeit versucht eine Geschichte der Studentenverbindungen zu schreiben und identifiziert hierbei die unpolitischen Landshuter Jahre (1800-1825) sowie die politisierten frühen Münchner Jahre (1826-1833) als Desiderat. Phil. Diss. [online] FernUniv. Hagen [2002] v. Josef Jakob

Tags: E-Dissertation, Ludwig I., Max I. Joseph, Studentische Verbindungen, Universität Landshut, Universität München, Universitätsgeschichte