Exposé: „Nous Sommes Unis“? Zur wachsenden Bedeutung polyzentrischer Identitätsbilder im Lichte weltpolitischer Umbrüche. Postkoloniale Ideen als transkulturelles Phänomen

Freitag, Dezember 18th, 2015

http://www.andreashofmann.eu/docs/ahofmann2015_postkolonialeideentranskulturell.pdf Der Beitrag untersucht am Beispiel der Postcoloniality die Existenz einer transkulturellen Identität. Diese bildet einen Raum, um ein kulturelles Zusammenwachsen zu ermöglichen. Postkolonialität und Transkulturalität sind nicht die Verneinung der Kultur. Beide Konzepte sind geeignet, um Kulturen einander näher zu bringen oder zu einem Cluster zu vereinen.

Tags: Identität, Konstruktion, Konvergenz, monozentrisch, Pariser Anschläge, polyzentrisch, Postcoloialism, Räume, Transkulturalität, Weltbild