aventinum Nr. 97 [13.08.2016]: Digitalisate aus den Beständen der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

Samstag, August 13th, 2016

https://sbaoz2.bib-bvb.de/webOPACClient.sbasis/start.do?Login=wosbadi Die Digitalisate aus den Beständen der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg können in einer eigenen Sicht durchsucht werden. Bislang sind rund 42.000 Titel aus historischen Fachbereichen der Bibliothek online verfügbar: Altertumswissenschaft (Alt), Biographie (Bio), Chronologie (Chron), Deutsche Literatur (LD), Enzyklopädie (Enc), Genealogie (Gen), Geschichte (Gs), Historische Theologie (Th H), Judentum & Islam (Jud), Juristische Dissertationen (Diss […]

Tags: Altertumswissenschaft, Astronomie, Bayerische Staatliche Bibliotheken, Biographien, Chemie, Chronologie, Deutsche Literatur, Digitalisierung, Enzyklopädie, Genealogie, Geschichte, Historische Theologie, Historischer Verein, Islam, Judentum, Juristische Dissertationen, Kern-Kernried, Kirchenrecht, Kulturgeschichte, Landwirtschaft, Legenden, Mathematik, Medizin, Naturwissenschaft, Naturwissenschaftlicher Verein, Numismatik, Paläographie, Physik, Praktische Theologie, Rechtswissenschaft, Scholastische Theologie
 

Ein mathematisches Manuskript und ein gedrucktes Rechenbuch aus dem 15. Jahrhundert

Donnerstag, März 5th, 2015

http://gateway-bayern.de/BV010442049 http://gateway-bayern.de/BV041705799 Die Staatsbibliothek Bamberg bietet zwei Digitalisate mitsamt quellenkritischer Abhandlungen zur Geschichte der Mathematik und ihrer Didaktik. 1. Rechenbuch mit Aufgaben aus dem Umfeld der Nürnberger Kaufmänner. – Wenigstens 62 Aufgaben sind aus der Practica des Algorismus Ratisbonensis, verfasst von Friedrich Gerhart 1457/61, entnommen; bei mindestens 16 Aufgaben besteht eine Übereinstimmung mit Ulrich Wagners […]

Tags: Buchdruck, Didaktik, Digitalisierung, Frühe Neuzeit, Handschriften, Mathematik, Rechenbuch, Schulbuch, Staatsbibliothek Bamberg, Wissenschaftsgeschichte
 

Zentralarchiv deutscher Mathematik-Nachlässe

Samstag, Januar 17th, 2015

http://vifamath.de/historische-mathematik Das Archiv wurde 1992 auf Grund einer Übereinkunft zwischen der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen eingerichtet. Ziel ist es, einen Ort anzubieten, an dem die Nachlässe von Mathematikerinnen und Mathematikern kompetent aufbewahrt, organisiert und verfügbar gemacht werden. Grundsätzlich bemüht sich das Zentralarchiv deutscher Mathematik-Nachlässe um die Bewahrung sämtlicher Mathematik-Nachlässe und […]

Tags: Abraham Gotthelf Kästner, Adolf Hurwitz, Adolf Kneser, Bernhard Riemann, Camillo Grötzsch, Carl Friedrich Gauß, Carl Georg Christian von Staudt, Carl Ludwig Siegel, Carl Runge, Carl Wilhelm Borchardt, Clark Kimberling, Constance Reid, David Hilbert, Dieter Gaier, Elli Heesch, Emil Artin, Erich Hecke, Ernst Hamann, Ernst Hölder, Ernst Richard Neumann, Ernst Schering, Ernst Steinitz, Ernst Weinel, Felix Bernstein, Felix Klein, Franz Rellich, Georg Cantor, Gottfried Köthe, Gustav Herglotz, György I. Targonski, Hans Maaß
 

Ted-Talk: Zur Geschichte des „x“ als das Unbekannte

Freitag, Oktober 17th, 2014

http://on.ted.com/Moore Warum ist X in der Mathematik das Symbol für das Unbekannte? In diesem kurzen und lustigen Vortrag gibt Terry Moore die verblüffende Antwort, die bis in die Mittelalterliche Arabische Geschichte zurückreicht.

Tags: Arabische Geschichte, Griechisches Alphabeth, Mathematik, Mittelalter, Spanien, TED-Talks, Terry Moore, Wissenschaftsgeschichte