Digitale Schriftenreihe von Jan Assmann. Ägyptologie, Alte Geschichte und Archäologie

Dienstag, Juli 26th, 2016

http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/propylaeumdok/view/schriftenreihen/sr-27.html Jan Assmann (* 7. Juli 1938 in Langelsheim als Johann Christoph Assmann) ist ein deutscher Ägyptologe, Religionswissenschaftler, Kulturwissenschaftler und Emeritus der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Er wuchs in Lübeck und Heidelberg auf. Er ist verheiratet mit der Literaturwissenschaftlerin Aleida Assmann. Sie haben gemeinsam fünf Kinder. Jan Assmann lebt heute in Heidelberg und Konstanz. Er ist Autor […]

Tags: Ägypten, Ägyptologie, Amarna, Antike, Architektur, Aton, Echnaton, Gedächtnis, Gerechtigkeit, Gesellschaft, Gott, Grab, Hof, Inschrift, Israel, Kapelle, Kolonnade, Kult, Kultur, Literatur, Monotheismus, Mose, Mythologie, Mythos, Philosophie, Politik, Religion, Schrift, Schriftlichkeit, Sozialgeschichte, Stele
 

REVOPO › Bibliographie › Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur

Dienstag, November 29th, 2011

[–]: Verkehrswege und Transportwesen, in: Informationen zur politischen Bildung Nr. 164: Das 19. Jahrhundert 2: Industrialisierung – Soziale Frage. Neudruck 1998. Adler, Hans: Soziale Romane im Vormärz. Literatursemiotische Studie. München 1980. Althammer, Beate: Herrschaft, Fürsorge, Protest. Eliten und Unterschichten in den Textilgewerbestädten Aachen und Barcelona 1830-1870. Bonn 2002. Ammereich, Hans / Johannes Gut (Hrsg.): Zwischen […]

Tags: Adel, Bauernbefreiung, Bibliographien, Bildungspolitik, Eisenbahngeschichte, Elisabeth Fehrenbach, Gesellschaft, Hans-Werner Hahn, Industrialisierung, Junges Deutschland, Kirchengeschichte, Kulturgeschichte, Literarischer Vormärz, Literaturgeschichte, Restauration und Vormärz, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Udo Köster, Wolfram Fischer, Zollverein
 

Karl Bosl: Die Gesellschaft in der Geschichte des Mittelalters. 4. Aufl. Göttingen 1987.

Mittwoch, November 16th, 2011

http://digi20.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb00044654_00001.html Mit seinem hier in der vierten Auflage vorliegendem Werk bietet der berühmte Münchener Landeshistoriker Karl Bosl einen Streifzug durch die Geschichte der Gesellschaft im Mittelalter an. Die Darstellung beginnt mit den Anfängen der europäischen Gesellschaft und Kultur und schließt mit einer Gesamtbetrachtung der „familia“ ab.

Tags: Digi20, Gesellschaft, Gesellschaftsgeschichte, Karl Bosl, Mittelalter