Zu den Konzepten des Merkmallosen Wortartwechsels und der Rückbildung im Deutschen und Englischen im Vergleich, Stud.arb. München 2004

Sonntag, Februar 21st, 2016

Das Diskussionspapier gibt einen Überblick über Konzepte merkmallosen Wortartwechsels sowie Wortartwechsels durch Rückbildung. Nach einer theoretischen Einführung in die Materie werden die Phänomene in der Deutschen und Englischen Sprache anhand von Beispielen illustriert und gegenübergestellt. in: GOEDOC. Dokumentenserver der Nieders. Staats- und Universi­täts­bibliothek Göt­tin­gen (Dez. 2012), http://gso.gbv.de/PPNSET?PPN=733721702

Tags: Anglistik, Germanistik, kontrastive Linguistik, Morphologie, Wortbildung
 

„The Empire Writes Back“ — literarische Ge­schichts­schreibung bei David Dabydeen. ‚The Counting House‘ zwischen Postcolonialism und Neocolonialism, aktual. Stud.arb. München 2003

Mittwoch, Januar 15th, 2014

http://epub.ub.uni-muenchen.de/17665 Der Beitrag untersucht das Werk ‚The Counting House‘ des karibischen Autors und Literaturwissenschaftlers David Dabydeen vor dem Hintergrund postkolonialistischer und neokolonialistischer Schulen in der Literatur. Er geht hierbei insbesondere autobiographische Elemente und die postkolonialistische Strömung „The Empire Writes Back“ ein.

Tags: Anglistik, Außereuropäische Geschichte, Counting House, David Dabydeen, Karibische Literatur, Literaturgeschichte, Neocolonialism, Postcoloialism, The Empire Writes Back
 

Joseph Conrad´s Heart of Darkness (1899). A Reader Response Perspective

Samstag, Juni 1st, 2013

http://www.aussichten-online.net/wp-content/uploads/2013/06/130601_heartofdarkness.pdf Das Arbeitspapier aus dem Jahre 2001/02 gibt einen Überblick zu verschiedenen Rezeptionsmöglichkeiten von Joseph Conrads Klassiker Heart of Darkness und wirft dabei auch einen Blick auf die historischen Hintergründe.

Tags: Anglistik, Formalism, Geschlechtergeschichte, Heart of Darkness, Joseph Conrad, Literaturgeschichte, New Criticism, Psychoanalytical Approach, Racist View
 

Old English Dialects. The Question of Standardisation

Sonntag, November 11th, 2012

http://www.aussichten-online.net/wp-content/uploads/2012/11/hofmann_old_english_dialects.pdf Das Paper aus dem Jahre 2004 gibt einen Überblick über altenglische Dialekte, arbeitet exemplarische Unterschiede heraus und widmet sich der Frage, inwiefern Dialekte sich zu einem Standard entwickeln oder standardisiert werden können.

Tags: Altenglisch, Anglistik, Dialekte, Sprachgeschichte, Vorträge
 

Die Vokalverschiebungen vom Mittelenglischen zum Frühneuenglischen. Zur Entwicklung, Bedeutung und Erforschung des Great Vowel Shifts

Sonntag, September 2nd, 2012

http://www.aussichten-online.net/wp-content/uploads/2012/09/hofmann_great_vowel_shift.pdf Das Papier beleuchtet die Entwicklungen der englischen Vokale vom 15. bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts und zeigt auf, dass der sogenannte ‚Great Vowel Shift‘ eine Veränderung hin zur heutigen Aussprache des Englischen bewirkte, während die Schreibweise überwiegend gleich blieb.

Tags: 15. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, Anglistik, Englisch, Frühneuenglisch, Great Vowel Shift, Linguistik, Mittelenglisch, Phonetik, Sprachgeschichte