Prof. Dr. Wolfram Siemann: Helmut Rumpler (1935–2018), in Historische Zeitschrift 308 (2019), S. 401-413

Januar 28th, 2020 | von Andreas C. Hofmann |

https://doi.org/10.1515/hzhz-2019-0010

Der Name Helmut Rumpler steht als Inbegriff für ein Forschungsprogramm, dem dieser weit über Österreich hinaus bekannte Historiker seit seinen akademischen Anfängen verbunden war: die Habsburgermonarchie in ihrer Existenz, Befindlichkeit und ihrem Untergang verständlich zu machen – und darüber hinausgehend: aus diesem historischen Erfahrungsschatz eine „ideelle Grundlage für die Neuordnung Europas“ zu gewinnen, das heißt für die aktuelle Herausforderung gewappnet zu sein, wie die auf dem Kontinent nebeneinander lebenden nationalen Gesellschaften zu einem Miteinander in einer föderativen staatlichen Ordnung gelangen können, die ihre gemeinsamen Interessen zu organisieren vermag.

Textnachweis: Ebd., S. 401

Tags: , , ,

Post a Comment