umsichten: Einführung von Streckentelefonen für die Bahnwärter (1898)

Februar 6th, 2017 | von Andreas C. Hofmann |

sliusica generalia Nr. 91 [06.02.2017]

München 17. Okt. — Auf den Bahnstrecken München=Centralbahnhof=Dachau=Röhrmoos, München=Centralbahnhof=Schleißheim, Nürnberg=Schwabach und Tutzing=Starnberg haben in letzter Zeit sämtliche Bahnwärter Telephon erhalten. Das Telephon ist für die Bahnwärter nunmehr auch auf den wichtigsten und verkehrsreichsten Linien der Staatsbahnen, so auch zwischen München=Starnberg, München=Holzkirchen, Hof=Oberkotzau, Nürnberg=Fürth u.s.f. eingeführt. Im Laufe der kommenden Jahre werden auch die meisten Doppelbahnstrecken Bahnwärter=Telephone erhalten; eine Neuerung, die ungemein viel zur Erhöhung der Fahrsicherheit beiträgt.

Quelle: Augsburger Postzeitung (19.10.1898)

Tags: , , ,

Post a Comment