#ww1 1914–1918/1919. Die Ostschweiz und der Grosse Krieg

Oktober 31st, 2016 | von Andreas C. Hofmann |

http://www.hvsg.ch/pdf/neujahrsblaetter/hvsg_neujahrsblatt_2014.pdf

Das diesjährige Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St.Gallen widmet sich aus aktuellem Anlass dem Thema des Grossen Kriegs 1914–1918/1919. Es richtet den Blick jedoch nicht auf die grossen Schlachten und die ungeheuren Menschenverluste und auch nicht auf die epochalen und weltweiten Umwälzungen in der Folge des Ersten Weltkriegs. Das Blatt geht etwas ruhigeren und (scheinbar) weniger spektakulären Kriegsschauplätzen nach, die alle unter dem Titel Heimatfront zusammengefasst werden. Wie haben sich die weltpolitischen Ereignisse von 1914 bis1919 in der Ostschweiz ausgewirkt? Welche Folgen hatte der Kriegsbeginn 1914 für eine mittelgrosse Schweizer Stadt wie St. Gallen oder eine Kleinstadt wie Rapperswil? Wie ist der Kriegsausbruch von den lokalen Medien wahrgenommen und verarbeitet worden? In welcher Form haben sich die Landeskirchen mit dem Kriegsgeschehen befasst?

© Neujahrsblatt 154 (2014), hrsg. v. Historischen Verein des Kantons St. Gallen, S. 7; via http://archivalia.hypotheses.org/60377;

Tags: , , , , , , , , ,